Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   

Bei herrlichem Sonnenschein begann das Grillfest ab 14.00 Uhr bei dem wunderschön gelegenen Schützenhaus in einem alten Steinbruch. Die Organisation oblag dem Vorstand der Hegegemein- schaft Villmar 9, der alles fantastisch organisiert hatte. Er wurde in dem Bereich Kaffee und Kuchen von ihren Frauen unterstützt. Die  Mitglieder des Schützen- vereins Falke versorgten die Gäste mit Getränken und den Grillspezialitäten. Herr Dombach hatte den Basar mit interessanten jagdlichen Gebrauchsartikeln ins Leben gerufen und erfolgreich betreut.

Gegen 15.00 Uhr begrüßte das Bläserkorps die ca. 80 Besucher und Hans-Helmut Nolten (1. Vorsitzender) hieß die Gäste herzlich willkommen. Er lud alle ein zum Verweilen und animierte zu guten Gesprächen. Fünf Jungjäger haben die staatliche Jägerprüfung bestanden. Sie bekamen nun in einer feierlichen Zeremonie, begleitet von traditionellen Jagdhorn- klängen, den Jägerschlag mit Spruch und Gelöbnis vom 1. Vorsitzenden vermittelt. Mit dem ausgehändigten Jägerbrief sind sie als zünftige Waidmänner in die Jägerschaft unseres Jagdvereins eingeführt.

Es sind: Dominik Böhm, Bernhard Höchst, Eberhard Höchst, Michael Streng und Nico Wirbelauer.

 

Unter den begrüßten Gästen war auch Herr Bürgermeister Lenz von Villmar sowie Herr Urs Datum von den Villmarer-Nachrichten. Wir bedanken uns bei beiden für ihren Besuch und für den bebilderten Artikel über unsere Veranstaltung in den Villmarer-Nachrichten am 13.08.2012.

     

Der Hegegemeinschaftsleiter Villmar 9, Herr Dietmar Hahn, hat detailliert und ausführlich dem Schützenverein Falke und allen beteiligten Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihre tatkräftige und uneigennützige Unterstützung gedankt. Der Vorstand der JVO schließt sich uneingeschränkt der Lobeshymne an und stellt mit großer Genugtuung fest, dass dies ein rundum gelungener Nachmittag war.

Fotogalerie: Siehe unter Bilder !