Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
 
 

Jedes Mitglied bekundet mit seiner Vereinstreue, mit seinem Engagement in vielfältiger Weise und mit seinem Einsatz, entsprechend seinen Fähigkeiten, einen positiven Beitrag zur Weiterentwicklung und zum Fortbestand unseres Jagdvereins. Dafür sind wir überaus dankbar.

Daher trauert die Jägervereinigung Oberlahn e. V. um jedes verstorbene Mitglied mit großer Anteilnahme.

Bei Todesfällen verhalten wir uns abwartend. Wünschen die Angehörigen, dass die Jägervereinigung Oberlahn an der Trauerfeier teilnehmen soll, dann wird ein kurzer Nachruf gesprochen. An der Grabstätte wird der letzte Bruch niedergelegt und dann bläst unser Bläserkorps die Jagdsignale „Jagd vorbei“ und „Halali“.

Ist dies nicht der Fall und wir bekommen rechtzeitig Kenntnis von den Sterbefällen unserer Mitglieder, dann wird ein Kondolenzbrief versandt.

Auf der Jahreshauptversammlung wird unseren verstorbenen Mitgliedern in einer Schweigeminute die letzte Ehre erwiesen. Es werden die Namen und Sterbetage verlesen und dann bläst unser Bläserkorps die Jagdsignale „Jagd vorbei“ und „Halali“.

 
     
 
 
 
 
             
Datum Vorname Name Ort Alter Mitgliedschaft
  27.04.2017 Hans-Albert Brötz Runkel 68 Jahre 32 Jahre  
  22.05.2017 Klaus Medenbach Möttau 84 Jahre 41 Jahre  
  03.08.2017 Heinz Wirbelauer Waldhausen 79 Jahre 56 Jahre  
  04.09.2017 Walter Kurz  Laimbach           85 Jahre 13 Jahre  
  01.10.2017 Alfred Schneider Ennerich 85 Jahre 50 Jahre  
  17.10.2017 Gerhard  Neuser Gaudernbach 67 Jahre 30 Jahre  
  14.12.2017 Klaus Steinhoff Wiesbaden 69 Jahre 31 Jahre  
  16.02.2018 Dr. Hermann Hof Obertiefenbach 92 Jahre 70 Jahre (Gründungs-MG)  
  16.02.2018 Walter Nickel Schupbach 90 Jahre 49 Jahre  
  08.09.2018 Paul Dr. Scholl Obertiefenbach 88 Jahre 50 Jahre